Für die Ewigkeit nehmen wir uns gerne Zeit.

In unseren Beratungsgesprächen geben wir Ihnen den Raum und die Zeit, den Abschied Ihres Angehörigen in Ruhe zu gestalten. Wir wissen, dass jeder Trauerfall seine persönliche Geschichte hat. Aus diesem Grund ist eine individuelle Beratung und die strukturierte Planung der Beerdigung eines geliebten Menschen für uns eine Selbstverständlichkeit. Bei einem Trauerfall müssen Sie eine Vielzahl von Entscheidungen in sehr kurzer Zeit treffen. Damit Sie sich um die persönlichen und familiären Dinge kümmern können, unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung und Kompetenz in allen Bereichen und bei allen Schwierigkeiten, die bei einem Trauerfall eintreffen können.

Eine umfassende Beratung, bei der Sie mit Ihren Fragen, Bedürfnissen und Unsicherheiten im Mittelpunkt stehen, ist bei uns selbstverständlich.

Um den Ablauf der Beratung zu vereinfachen, bringen Sie bitte folgende Unterlagen zum persönlichen Gespräch mit:

Die Kosten einer Beerdigung sind ein zentrales Thema, das offen behandelt werden muss, um Missverständnisse zu vermeiden und Hemmschwellen abzubauen.

Was kostet eine Bestattung? Eine Frage, die seriös nicht sofort zu beantworten ist. Denn die Kosten einer Beisetzung variieren abhängig von Ihren persönlichen Vorstellungen und den Wünschen des Verstorbenen. Eine Bestattung setzt sich aus vielen einzelnen Bausteinen zusammen. Wir beraten Sie gern jederzeit transparent und offen über die nötigen und möglichen Leistungen unseres Hauses, aber auch über die Leistungen von Behörden und Verwaltungen.
Gemeinsam besprechen wir die Kalkulation und erläutern Ihnen, wie sich der Gesamtpreis zusammensetzt. So können Sie am Ende ganz individuell Ihren persönlichen Rahmen, was Bestattungsform, Zeremonie und Beisetzungsort betrifft, festlegen.

Wie setzen sich die Kosten einer Bestattung zusammen? Wir haben für Sie beispielhaft einige Leistungen aufgeführt.

1. Die Leistungen des Bestattungsinstitutes: Sarg, Urne, Überführung des Verstorbenen, Nutzung des Kühlraums, Hygienische Versorgung, Ankleiden und Einbetten, Trauerdruck, Vorbereitung der Trauerfeier, Dekoration der Trauerhalle und vieles mehr.

2. Auslagen und Fremdrechnungen: Ausstellung des Totenscheins, Sterbeurkunde beim Standesamt, Traueranzeigen, Blumenschmuck, Krematorium, Grabstellenkauf, Nutzung der Trauerhalle, Steinmetz, Friedhofsgärtner für die Grabgestaltung.

Der Ablauf des Abschieds. Wir unterstützen Sie vom Todesfall bis zum Nachkaffee.

Bleiben Sie nicht allein mit Gedanken an Formalitäten und Abläufe. Wir haben für Sie anschaulich aufbereitet, wie der Ablauf ab dem Eintreten des Todesfalls bis zur Durchführung der Trauerfeier und Beisetzung auf dem Friedhof aussehen kann.

Trauerfall

Eine Entscheidung die am Anfang steht:
Erd- oder Feuerbestattung.

Eine Beisetzung kann so unterschiedlich sein wie der Charakter des Verstorbenen. Darum ist es wichtig, dass man sich am Anfang darüber bewusst wird, ob der Verstorbene traditionell erdbestattet werden soll oder sich eine Feuerbestattung gewünscht hat. Diese Entscheidung beeinflusst den gesamten darauffolgenden Prozess der Beerdigung. Wer sich einen besonderen Ort außerhalb des klassischen Friedhofs für seinen Angehörigen wünscht, erhält durch eine Feuerbestattung zahlreiche Möglichkeiten.

Früher ging es meistens um eine repräsentative Erdbestattung. Heute dagegen ist vieles möglich, zum Beispiel eine Seebestattung in der Ostsee oder Beisetzungen in einem Bestattungswald. Heute ist es sogar möglich, die Urne von den Enkeln individuell bemalen zu lassen. Eine weitere Option ist eine Beisetzung im Kolumbarium – einem Urnenfriedhof – in unserem Bestattungshaus in Duisburg.

Voriger
Nächster